Umfrage: Sollen USA direkte Gespräche mit Iran führen

Das US Megablog DailyKos führt aktuell eine Umfrage durch, ob Washington zum ersten mal seit 30 Jahren, also seit der Revolution von Ajatollah Khomeini 1979, eine „direkte Diplomatie“ mit dem Iran aufnehmen sollte.

Zur Antwort stehen die Möglichkeiten

– großartige Idee!
– gute Idee
– Idee ist in Ordnung
– schlechte Idee
– ganz schlechte Idee!
– nicht sicher / keine Meinung

Das Ergebnis genügt sicherlich nicht den Ansprüchen einer repräsentativen Befragung, erscheint aber in der Eindeutigkeit der Aussage dennoch aufschlußreich (Zwischenstand):

Sage und schreibe 94 Prozent halten direkte Gespräche für eine sehr gute oder gute Idee.

Wir halten das ebenfalls für eine gute Idee. Wie im privaten gilt auch im öffentlichen Leben dass man nicht dadurch zu größerer Klarheit kommt, wenn man nicht miteinander spricht. Vielleicht wird einem auch deutlich, dass man sich nicht verträgt. Aber auch das lässt sich erst nach dem Gespräch sagen, kaum vorher.

Ist doch bemerkenswert: Umfragen im Iran zeigen unverändert hohe Sympathiewerte für die USA. Nicht aber, wenn man auf die Regierung hört. In den USA war unter Bush die Stimmung in Richtung Iran immer schlecht – nach dem Willen der Regierung -. Und auch hier zeigt sich, dass die Bürger gerne ein gutes Einvernehmen hätten. Obama hat sich in dieser Richtung längst festgelegt und will den Neuanfang suchen. Nur so kann es funktionieren.

Qassam-Raketenangriff stört Waffenruhe

Gestern abend wurde erstmals seit Beginn der von Israel einseitig verkündeten Waffenruhe eine Qassam-Rakete auf Israel abgefeuert. Im Gegenzug bombardierte die israelische Luftwaffe eine mutmaßliche Waffenfabrik im Süden des Gazastreifens.

Israelischer General: Bombardierung der Tunnels hat keinen Zweck

Der Oberbefehlshaber der israelischen Luftwaffe Generalmajor Ido Nehushtan äußerte gestern starke Zweifel, ob die Bombardierung von Waffenschmuggler-Tunnels im Süden von Gaza etwas bringen würde. Zerstört man heute einen, hat man morgen den nächsten, meinte der General ebenso lakonisch wie zutreffend.

— Bigdaddy

(Grafik: DailyKos)