Gratulation Paul Krugman zum Nobelpreis

Herzlichen Glückwunsch an Paul Krugman, der den diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaft gewonnen hat!

Krugman ist Professor für Ökonomie an der M.I.T. in Massachusetts und renommierter Autor der New York Times.

Der Preis wurde vergeben für seine „Analyse von Handelsmustern und die Ansiedlung ökonomischer Aktivitäten“. Seine Theorien hätten dazu beigetragen, besser zu verstehen, warum einige Länder den internationalen Handel dominierten und Fragen im Zusammenhang mit der zunehmenden Verstädterung geklärt.

Die Deutsche Welle schreibt: „Neben zahlreichen Fachbüchern hat Krugman auch einige populärwissenschaftliche Werke verfasst. In seinem jüngsten Buch „Nach Bush. Das Ende der Neokonservativen und die Stunde der Demokraten“ stellt er zwei brisante Thesen auf: Die wachsende wirtschaftliche Ungleichheit in den USA sei nicht einem „anonymen Phänomen“ wie der Globalisierung zuzuschreiben sei, sondern vielmehr der Politik der Republikaner unter Führung von George W. Bush.

Dass die Republikaner dennoch wiedergewählt wurden, führt Krugman auf eine geschickte Ausnutzung rassistischer Ressentiments zurück. Krugman macht deutlich, dass die amerikanische Öffentlichkeit bereit ist für den Wandel zu einer neuen Politik der Gleichheit. Und er erläutert, was liberale Politiker dafür tun müssen.“

— Bigdaddy

(Photo: NYT)

Auf unserer Blogroll steht er seit längerem wegen seiner hervorragenden Beiträge in der New York Times und diesem Buch: