Obama hängt McCain in Umfragen ab

Nur wenige Tage nach der Verzichtserklärung von Hillary Clinton konsolidiert sich die Demokratische Partei spürbar hinter Barack Obama.

Binnen kurzem hat er gegenüber dem bislang gleichauf liegenden Konkurrenten John McCain Boden gutmachen können und liegt nun sowohl in Umfragen von GALLUP, wie auch in denen von RASMUSSEN mit jeweils 6 Prozentpunkten vorn (in Klammer: Veränderung gegenüber der letzten Umfrage):

Gallup
Obama 48% (+3)
McCain 42% (-4)

Rasmussen
Obama 50% (+4)
McCain 44% (-2)

Damit erübrigt sich die Frage nach den Auswirkungen des teilweise verbittert geführten Vorwahlkampfes zwischen Obama und Clinton.

— Mark

(Grafik: © Onidji - Fotolia.com )