Jüdische Gemeinde in USA will Obama

Nachdem die jüdischen Wähler in den USA zwischenzeitlich starke Vorbehalte gegen Barack Obama hatten – Obama hatte aus ihrer Sicht zu versöhnliche Töne in Richtung Iran und den Palästinensern angeschlagen – sind sie inzwischen mit überwältigender Mehrheit für ihn.

57% der Befragten wollen Obama wählen, gegenüber nur 30% für McCain. 13% waren unentschlossen.

Wie in der übrigen Bevölkerung ist auch auf Seiten der jüdischen Amerikaner das Thema Sicherheit in den Hintegrund getreten. So nannten nur noch 3% das Thema Hisbollah und Hamas als vordringlich gegenüber 54% zum Thema Wirtschaft.

— Schlesinger