Weißt Du, wir müssen den Porsche verkaufen…

Für jeden, der einen Porsche sein eigen nennt, kann dieser Satz bloß eine Zumutung sein, ein Witz.

Viel mehr noch, wenn es ein Porsche-Fan zu seinem 7-jährigen Sohn sagt, der… na ja, das Auto super klasse findet.

Der dramatische Verkaufsentscheid wurde nicht von irgend jemandem getroffen, sondern vom Chef der viertgrößten Logistikfirma weltweit: TNT.
Sein Name: Peter Bakker. Der Mann läßt seit einiger Zeit das halbe Unternehmen auf den Kopf stellen, um den CO2-Fußabdruck nicht nur zu vermessen, sondern zu mindern. Ein gewaltiges Unterfangen.

Aber schon stehen andere Giganten wie Wal Mart auf der Matte und verlangen den Nachweis, wie viel CO2 pro transportierter Ware anfallen würden. Die Mitarbeiter indessen profitieren schon mal vom Umweltbewußtsein ihres Chefs, der ihnen auf Wunsch Umweltberater ins Privathaus kommen lässt.

Die größte Leidenschaft Bakkers in der Nach-Porsche-Ära: so oft als möglich zu versuchen, unter die 4-Liter-Anzeige bei seinem Toyota Prius zu kommen.

Gib Gas! hätte man früher aufmunternd gesagt, wenn einer eine Sache beschleunigen soll. Hm, bis uns einstweilen etwas Besseres einfällt, belassen wir es bei einem munteren „Jo!“, wie es der Norddeutsche zustimmend äußern würde.

— Simon