OSZE-Beobachter machen Georgien schwere Vorwürfe

Die georgische Regierung am Pranger: Nach SPIEGEL-Informationen hat die OSZE Hinweise darauf, dass die Führung in Tiflis den Krieg mit Russland verschuldet hat. In Berlin beschäftigte man sich schon vor Monaten in internen Szenarien mit den Folgen einer aggressiveren Außenpolitik Moskaus.“

Nun ja, nichts wirklich Neues.

Es besteht allerdings Anlass zur Hoffnung, dass Berlin und die EU sehen, dass sie erstens keine wirkliche Handhabe gegen Moskau haben (alles in allem: wofür?) und dass sie zweitens zusammen mit Rußland gut daran tun, möglichst rasch zu pragmatischen Verhältnissen zurück zu kehren.

Wer aus Sicht Europas über die Klinge springen sollte, ist der Hitzkopf Michael Saakaschwili. Damit würden auch die bisherigen primären Nutznießer dieses Konflikts bestraft: John McCain und George W. Bush.

— Schlesinger