Blog Archives

Die Ermordung des Journalisten Gideon Levy

Der 20jährige Palästinenser Omar al-Abed hat in der von Israel besetzten Westbank drei Siedler erstochen. Die Tat hat er vorsätzlich begonnen. Das ist Mord. Wenn es in Friedenszeiten geschieht. In Zeiten von Krieg oder kriegerischer Besatzung bekommen diese Taten andere

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in IDF, Israel, Jerusalem, Palästina, Palästinenser, Siedlungen, Westbank, Yitzhak Rabin

Schimon Peres ist tot

Wäre es nach Schimon Peres gegangen, dem stets konzilianten „elder statesman“ Israels, dann herrschte in Palästina längst Frieden. Nur: Es ging oft nach Peres. Das Leben von Schimon Peres war ein Segen für alle, die sich nach Frieden sehnen. Bill

Veröffentlicht in Ägypten, Intifada, Israel, Jerusalem, Medien, Naher und Mittlerer Osten, Nahost, Netanjahu, Netanyahu, Palästina, Siedlungen, Yitzhak Rabin, Zionismus

Israel ist kein Apartheid-Staat, sondern Demokratie

Immer wieder hört man den Vorwurf, Israel sei ein Apartheid-Staat, also gleichzusetzen mit dem früheren Südafrika, jenem Staat, in dem eine Minderheit von Weißen eine Mehrheit von Schwarzen brutal unterdrückt hat, und wo diese Weißen die Unterdrückung mit dem Begriff

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Israel, Palästina, Palästinenser, Yitzhak Rabin

Israel - Zitat des Tages

 De facto, approximately one million Jews - Haredim and part of the settler community - have ceased accepting the authority of the state. Add to this that most of Israel’s 1.5 million Arabs do not identify with the state and you get a society without little cohesion and a state whose legitimacy is question from within and from without.

Carlo Strenger
(Journalist der isr. Tageszeitung Haaretz. Über die Gefährdung der israelischen Demokratie)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben