Weizmann zur Gründung von Israel: Es geht um das kleinere Übel

Weizmann Gründung Israel
Chaim Weizmann

Im Frühjahr 1945 war eine britisch-amerikanische Kommission in Palästina, um einen Statusbericht für London und Washington zu erstellen.

Zu dieser Zeit war England noch britische Mandatsmacht in Palästina.

Auf britischer Seite nahm Richard Crossman teil. Er schrieb seine Erlebnisse in seinem Buch „Palestine Mission“ nieder.

Crossman hatte vor Ort unter anderem den britischen Zionisten Chaim Weizmann getroffen, der später Staatspräsident Israels werden sollte.

Über die Begegnung mit Weizmann vom 8. März 1945 schrieb der englische Kommissionär:

Heute trafen wir Weizmann, der aussieht wie eine müde und humane Version von Lenin, sehr müde, sehr krank, zu alt und den Briten zu verbunden, um seine [jüdischen] Extremisten zu kontrollieren.

Er sprach zwei Stunden lang mit einer großartigen Mischung aus Leidenschaft und wissenschaftlicher Distanziertheit.

Hier ist ein Jude der offen zugibt, dass jeder Jude das Virus des Anti-Semitismus in sich trägt und damit sein Anliegen für ein jüdisches Gemeinwesen begründet.

Er ist der erste der Befragten der frei und offen zugegeben hat, daß es [in der Frage Palästina] nicht um richtig und falsch geht, sondern um eine größere oder geringere Ungerechtigkeit.

Crossman folgert daraus für die englische Seite:

Ungerechtigkeit ist unvermeidlich und wir haben zu entscheiden, ob es besser ist, ungerecht gegenüber den Arabern von Palästina oder ungerecht gegenüber den Juden zu sein.

Im Original:

Today we had Weizmann, who looks like a weary and more humane version of Lenin, very tired, very ill, too old and too pro-British to control his extremists.

He spoke for two hours with a magnificent mixture of passion and scientific detachment. Here is a Jew who frankly admits that every Jew carries the virus of anmti-Semitism with him and founds his case for a Jewish commonwealth on that fact.

He is the first witness who has frankly and openly admitted that the issue is not between right and wrong but between the greater and the lesser injustice.

Injustice is unavoidable and we have to decide whether it is better to be unjust to the Arabs of Palestine or to the Jews.

— Schlesinger

Quelle: Richard Crossmann, Palestine Mission, London 1946, S. 133. Übers. durch mich.

Photo: Flickr – Israel Government Press Office (GPO) (CC BY-SA 3.0)