Eine nasse und lustige Erfahrung endet mit 10 toten Jugendlichen

Wadi Nachal Paran (Israel)
Wadi Nachal Paran (Israel)

Russland betreibt diese fragwürdige Erziehung.

Die Vereinigten Staaten auch.

Natürlich auch der Iran.

Nicht zu vergessen: Die Hamas.

Und Israel.

Vor-militärische Ausbildung in Israel

Die Rede ist von vor-militärischer Ausbilung. Manchmal ist sie „nur“ aufs Militärische konzentriert, manchmal ist sie auch politisch durchtränkt.

In Israel ist man stolz darauf, die Jugend rechtzeitig vorzubereiten auf den offenbar immer nötigen Abwehrkampf gegen die vielen Feinde des Landes. Nicht in die Armee zu gehen gilt in Israel als Makel. Umgekehrt gilt: In der Armee und durch die Armee kann man hervorragend Karriere machen. Das Gros der israelischen Führung seit der Staatsgründung vor 70 Jahren kommt aus dem militärischen Establishment. Je früher die Ausbildung beginnt, desto besser.

Nun war eine Gruppe 18jähriger im Süden Israels unterwegs, um während eines Marsches verschiedene Übungen zu machen.

Die Wetterberichte kündigten starke Regenfälle an. Jedes Kind im Orient weiß, dass man bei aufkommendem Regen nicht in einer Senke laufen darf, die in Trockenzeiten kein Wasser oder nur wenig Wasser führt, aber bei Regen blitzartig in Wassermassen untergehen kann.

Durch so ein Wadi führte der Marsch. Da hatte der Regen schon eingesetzt. Eines der Mädchen hat vor dem Aufbruch über WhatsApp geschrieben:

Ich kann nicht glauben, dass ich tatsächlich bei so einem Wetter wandern gehe.
Es macht keinen Sinn, an einen Ort zu gehen, der völlig überflutet ist.
Das heißt das Schicksal herausfordern.
Wir werden sterben – ich meine es ernst.

Die Leitung der Militärschule Bnei Zion, die für die Durchführung verantwortlich ist, spielte die Gefahr herunter:

Machen Sie sich keine Sorgen.
Wir sind gut vorbereitet und stimmen uns mit den entsprechenden Gremien ab.
Es wird eine nasse und lustige Erfahrung werden.

Die Gruppe von 25 Jungs und Mädchen wurde schließlich von einer gewaltigen Schlammlawine erfasst.

Zehn von ihnen kamen ums Leben.

Dieser tragische Vorfall wird die Fixierung der israelischen Gesellschaft aufs Militär wahrscheinlich nicht ändern.

— Schlesinger

Photo: by Wilson44691 at English Wikipedia – Photograph taken by Mark A. Wilson (Department of Geology, The College of Wooster), Public Domain

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.