Vereinte Nationen sind Handlanger der Hamas

Die Rechte blüht nicht nur in Europa und Amerika auf, sondern auch in Israel.

Eine der prominentesten rechten Figuren ist Caroline Glick von der Jerusalem Post.

Sie befürwortet nicht nur Trumps Anerkennung von Jerusalem als der Hauptstadt Israels, sondern auch dessen Drohung der UNWRA die bisherigen finanziellen Mittel zu entziehen. Die UNWRA ist die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen. Sie kümmert sich unter anderem um Schulen und ärztliche Versorgung für bedürftige Flüchtlinge. Im Gazastreifen besteht die Mehrheit der Palästinenser aus Flüchtlingen.

Glicks Logik lautet: Die im Gazastreifen regierende Hamas macht zu wenig für ihre Bevölkerung. Da die UNWRA einspringt, tut die UNWRA das „für“ die Hamas. Die Gleichung lautet demnach

UNWRA = Hilfsorganisation der Hamas.

Für Rechte ist Logik etwas sehr einfaches.

Brutal einfach.

— Schlesinger