Israelis bejubeln Raketenbeschuss von Gaza

Als während des Ersten Golfkriegs Palästinenser auf den Dächern von Hebron und anderen Städten standen und die nach Israel fliegenden irakischen SCUD-Raketen bejubelten, waren Israelis zurecht entsetzt.

Wenn sich die moralischen Maßstäbe nicht verändert haben, hat Israel allen Grund über sich selbst entsetzt zu sein.

Auf den Hügeln um Gaza finden sich regelmäßig Schaulustige ein, die jeden israelischen Raketeneinschlag oder Beschuss voller Freude bejubeln:

Wie meinte der deutsche Dramatiker Rolf Hochhuth? Im Krieg tauschen die Gegner ihre Eigenschaften aus. Das hilft Israel das ganze Gerede seiner vermeintlich besonders guten Moral nichts.