Israel: Entscheidender Schlag gegen Hamas!

Israel besiegt Hamas (I)

Israel hat die Hamas im Prinzip bezwungen.

Die Armee gibt das Ergebnis einer spektakulären Aktion bekannt:

Der Zweck dieser Operation war die Kommandostruktur und Befehlskette von Hamas und ihre terroristische Infrastruktur schwer zu beschädigen.

Das war eine chirurgische Operation in Zusammenarbeit mit dem Geheimdienst, die auf Basis genauer geheimdienstlicher Informationen und mit Hilfe modernster Mitteln durchgeführt wurde.

Das Ziel des Angriffs war Ahmed Jabari, der Stabschef der Izzedin el Kassam Brigaden. Die Kassam-Brigaden sind der militärische Flügel von Hamas.

Jabari wurde in seinem Fahrzeug von eine Hellfire-Rakete getroffen.

Damit dürfte Hamas weitgehend gelähmt sein. Meint man in Israel.

Korrektur: Meinte man in Israel.

Denn dieser gerade geschilderte Vorgang ist nicht aktuell. Er stammt aus dem Jahr 2012. Also müsste Hamas seit 2012 handlungsunfähig sein.

Israel besiegt Hamas (II)

Eigentlich müsste Hamas seit noch längerem handlungsunfähig sein: Die Bewegung hätte 2007 in Gaza gegen die konkurrierende Fatah unterliegen müssen. Warum? Der Westen war entsetzt über den Wahlsieg der Hamas im Jahr 2006. Amerika, Israel und Fatah einigten sich auf einen militärischen Coup gegen Hamas. Hamas behielt die Oberhand und Fatah mußte aus Gaza abziehen.

Israel besiegt Hamas (III)

Hoppla: Hamas müsste seit 2004 bedeutungslos sein. Im März 2004 wurde deren langjähriger geistige und de facto militärische Führer Scheich Yasin – ein beinahe blinder weißhaariger Greis im Rollstuhl – von einer israelischen Rakete zerrissen.

Israel besiegt Hamas (IV)

Hamas wurde schon 1994 ausgeschaltet. Denn im März 1994 wurden laut dem damaligen Verteidigungsminister Ehud Barak vier der wichtigsten und gefährlichsten Hamas-Führer getötet.

Liegt der fortgesetzte Kampf Israels gegen Hamas wirklich daran, dass Hamas kein Partner für den Frieden ist, wie jeder israelische Ministerpräsident gebetsmühlenartig wiederholt (dasselbe galt und gilt für die PLO-Fatah von Mahmoud Abbas oder damals Yassir Arafats)?

Oder gibt für die israelische Verweigerung mit Hamas ernsthaft zu verhandeln ganze andere, hausgemachte Gründe?

Video-Empfehlung:

Angesichts des aktuellen Gazakriegs noch immer hörenswert die Meinung des britischen Doyen der Kriegsberichterstattung in Nahost, Robert Fisk, über den Gazakrieg 2008/09 (Operation Gegossenes Blei).

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.