"Korrupter, streitsüchtiger" Netanjahu als Likud-Chef bestätigt

Premier Benjamin Netanjahu

Leah Rabin über Netanjahu

Israel Premierminister und Likud-Chef Benjamin Netanjahu wurde in den Vorwahlen seiner Partei als Parteichef bestätigt: Über 70 Prozent der Likud-Mitglieder wählten für Netanjahu.

Nur gut dass Leah Rabin das nicht miterleben muss.

Die Witwe des 1995 ermordeten damaligen Premiers Yitzhak Rabin ist vor einigen Jahren gestorben.

Im Frühling 1999, also gegen Ende der ersten Amtszeit von Benjamin Netanjahu als Premier, schrieb Leah Rabin in zwei Briefen sie hoffe inständig, dass dieser „Alptraum“, diese „Monstrosität“ namens Netanjahu endlich ein Ende finden möge.

Der Mann sei „korrupt“ und ein „streitsüchtiger Lügner„, der „alles Gute an unserer Gesellschaft ruinieren“ würde:

I hope, pray, that the days of this government are numbered.

Benjamin Netanyahu is a corrupt individual, a contentious liar who is ruining everything that is good about our society.

He is breaking it to bits, and in the future, we will have to rebuild it all over.

We all want this nightmare to end, that this monstrosity called Netanyahu will get lost, because he exhausted our patience a long time ago.

Verständlich, dass sich Frau Rabin so geäußert hat.

Netanjahu hat 1995 durch seine maßlose Hetze gegen den damaligen Ministerpräsidenten Rabin einen guten Teil zur aufgeheizten Stimmung im Land beigetragen, aus der heraus schließlich Rabin ermordet wurde.

— Schlesinger

Photo: DowningStreet (Flickr, CC Lizenz)

Related articles

1 Trackback / Pingback

  1. 25 Jahre Vertrag von Oslo • Israel und Palästina

Comments are closed.