Palästina: Tragischer Tod, politische Hetze

Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut.

Wie die LINKE ZEITUNG den tragischen Tod von Jawaher Abu Rahmah für ihre israelfeindliche und mutmaßlich antisemtischen Sentiments ausnutzt, überschreitet meinem Gefühl nach die Grenze der Meinungsfreiheit und gehört eher in die strafrechtlich relevante  Kategorie der Volksverhetzung („Israel vergast Genossin“).

Diese in beinahe jedem Absatz falsche, aber in jedem Satz aufwiegelnde „Berichterstattung“ ist nur widerwärtig:

LINKEZEITUNG Palästina
LINKEZEITUNG drischt auf Israel ein

— Schlesinger