Republikanischer Kongresskandidat Rich Iott mag Waffen SS

Wie auf seiner Wahlkampf-Webseite möchte Rich Iott als Kandidat der Republikaner für den 9.ten Wahlkreis in Ohio von seinen Anhängern gerne gesehen werden.

Ein liebevoller Ehemann, der mit seiner liebevollen Ehefrau einen Spaziergang in lieblicher Natur unternimmt. Wonderful !

Wenn es aber nach seinem Hobby geht, donnert Rich Iott lieber als kriegerischer SS Panzergeneral über imaginäre russische Ebenen.

Denn der Republikaner ist ein Bewunderer der deutschen Kriegsmaschine, die es geschafft hat, beinahe ganz Europa zu unterwerfen. Dabei haben es ihm besonders die Waffen-SS angetan.

Und so hat er sich einige Jahre lang mit Gleichgesinnten getroffen, um einem aberwitzigen Hobby nachzugehen: Die Schlachten der SS Division Wiking nachzustellen. Auf Nachfrage gab er freimütig bekannt:

I’ve always been fascinated by the fact that here was a relatively small country [Deutschland] that from a strictly military point of view accomplished incredible things.

I mean, they took over most of Europe and Russia, and it really took the combined effort of the free world to defeat them. From a purely historical military point of view, that’s incredible.

Um dem Ganzen das richtige look and feel zu geben, muss man dazu freilich in die passende Uniform schlüpfen, wie das US Magazin The Atlantic offen legte (Photo siehe Link).

Bei der jüdischen Gemeinde in Ohio stößt Iotts Hobby auf wenig Verständnis. Rabbi Moshe Saks erklärte dazu:

Any kind of reenactment or glorification of Nazi Germany, to us, would be something unacceptable and certainly in poor taste, if not offensive.

I think the reaction here will be very negative. And not just among the Jewish community, but the broader community.

Iott sieht das alles unkompliziert. Schließlich sei dieses „Wiederbeleben“ (reenactment) eine amerikanische Tradition. Es würde sich ja auch niemand daran stören, wenn andere Gruppen Schlachten aus dem amerikanischen Bürgerkrieg nachstellen.

Der Anhänger der Tea-Party-Bewegung, die ebenfalls für ihre vereinfachenden Parolen berühmt-berüchtigt ist, hat leider vergessen,  dass die Waffen-SS ein zentrales Element war im Rassen-Vernichtungsfeldzug gegen die sowjetischen „Untermenschen“. Und seine bewunderte Wiking-Division war beteiligt am Todesmarsch der ungarischen Juden im Frühjahr 1945 durch Österreich.

Rich Iott wüßte dazu bestimmt ein passendes amerikanisches Sprichwort:  You have to break an egg to make an omelett (Wo gehobelt wird fallen Späne).

— Schlesinger

Related articles