Comedy mit Al Gore und dem Baseball-Commissioner George W. Bush :-)

Wäre, wäre, Fahrradkette, wie Lothar Matthäus sagen würde: Wie wäre die Geschichte Amerikas und der Welt verlaufen, wenn George W. Bush nicht den Wahlsieg von Al Gore ergaunert hätte?

Gore konnte erst Jahre später entspannt mit seiner Niederlage umgehen.

Er trat in mehreren Comedys auf und zeigte sich von seiner besten, humorvollen Seite.

Im folgenden Video tut er so, als wäre er der 43. Präsident der USA geworden, und berichtet in der „Lage zur Nation“ augenzwinkernd über die unglaublichen Fortschritte in den USA: Der Klimawandel ist gestoppt (man müsse sich allerdings von abtrünnigen, aggresiv wachsenden Gletschern hüten), das Immigrationsproblem ist gelöst (schade, dass Kalifornien sich nun Mexiko angeschlossen hat), die USA seien das beliebteste Land der Welt und Afghanistan habe sich zu Urlaubs-Ressort Nummer 1 Amerikas entwickelt.

Dann denkt man an Donald Trump, und das Lachen bleibt einem im Halse stecken.

— Schlesinger