Blog-Archive

Israel 2013: Wahlen auf Leben oder Tod

Wäre ich in Israel würde ich heute wählen als müsste ich verdammt nochmal alles aus dieser Wahl herausholen. Gegen diesen Polit-Kitsch, den der schmierige Netanjahu veranstaltet. Netanjahu ist nur ein Feigling, der sich an seinen Sessel klammert. Die Regierung Israels

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Israel, Netanjahu

Teheran will schärfer vorgehen

Offenbar will das Regime Präsident Ahmadinedschads härter gegen die nicht nachlassende Opposition vorgehen, wie die New York Times unter Berufung auf AP berichtet: But there were signs on Wednesday that the authorities [Behörden] were preparing to deepen a crackdown [Niederschlagung,

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Ahmadinedschad, Iran, Naher und Mittlerer Osten

Iran: Erdrutschsieg oder Monumentalbetrug?

Ein  massives Aufgebot an Sicherheitskräften, zeitweise abgeschaltete SMS- und Mobilfunkdienste, blockierte Webseiten und erste Zusammenstösse zwischen Demonstranten und der Polizei einen Tag nach der Wahl lassen Böses ahnen. Der unterlegene Gegenkandidat Ahmadinedschads, Mir Hussein Mussawi, spricht schon kaum verdeckt von

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Ahmadinedschad, Barack Obama, Iran, USA

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv