Blog-Archive

Der letzte Berliner – Nachruf auf Yoram Kaniuk

Kaniuk war ein Wanderer zwischen den jüdisch-deutschen Welten. Einer, der auf seiner Wanderschaft den Blick zurück nicht gescheut hat. Auch den schmerzhaften nicht. Das ist im Grunde sein Thema als Schriftsteller, und vielleicht das Thema seines Lebens: Ich fühle mich

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Drittes Reich, Holocaust, Irak, Irakkrieg, Israel, Palästinenser, Zionismus

Israel - Zitat des Tages

 Wenn man sich mitten in einem göttlichen Prozeß befindet und Gott auf seiner Seite hat, dann verliert man nach und nach das Einfühlungsvermögen für das Leid der anderen.

Aviezer Ravitzky
(Professor für jüdische Philosophie. Über die Psychologie von vermeintlich göttlich inspirierten Ideologen wie dem jüdischen Siedler Hanan Porat, der meinte, ein toter Araber sei für ihn so anonym wie ein toter Bosnier.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv