Blog-Archive

Warschauer Ghetto Tagebücher gefunden

Erstmals wurden bislang unbekannte Tagebücher der Öffentlichkeit vorgestellt, die während der Zeit des Warschauer Ghettos (Mitte 1940 – Mai 1943) verfasst wurden. Ein 37jähriger Rechtsanwalt schrieb während des Ghettoaufstandes (19. April bis 16. Mai 1943) Eine Serie von Schüssen. Die

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Drittes Reich, Israel, Krieg, Zionismus

Bücherverbrennung und frühe Irrung des Thomas Mann

In München und andernorts wird heute der Bücherverbennungen gedacht, die 1933 in ganz Deutschland stattfanden. Zu den Schriftstellern, die auf dem Scheiterhaufen landeten, gehörten unter anderem Heinrich Mann (“Professor Unrat”), Erich Maria Remarque (“Im Westen nichts Neues”), Alfred Döblin (“Berlin

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Adolf Hitler, Drittes Reich, Sebastian Haffner

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv