Blog-Archive

Der letzte Berliner – Nachruf auf Yoram Kaniuk

Kaniuk war ein Wanderer zwischen den jüdisch-deutschen Welten. Einer, der auf seiner Wanderschaft den Blick zurück nicht gescheut hat. Auch den schmerzhaften nicht. Das ist im Grunde sein Thema als Schriftsteller, und vielleicht das Thema seines Lebens: Ich fühle mich

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Drittes Reich, Holocaust, Irak, Irakkrieg, Israel, Palästinenser, Zionismus

Israel - Zitat des Tages

 [Ministerpräsident Ehud] Barak hat nicht einen Quadratmeter besetztes Land zurückgegeben. Die Wahrheit ist, dass er jeden Stein umgedreht hat, um Siedlungen zu bauen. Seit seinem ersten Tag im Amt hat er das Tempo beschleunigt, um unter dem Vorwand, bestehende Siedlungen zu erweitern, neue Siedlungen zu errichten, Land zu enteignen, palästinensische Häuser zu demolieren, und „Umgehungsstraßen“ zu bauen, deren Hauptzweck es ist, palästinensisches Land den „Siedlungsblocks“ hinzuzufügen, die er für Israel annektieren will.

Uri Avneri
(10 Jahre Abgeordneter der Knesset, Friedensaktivist, Autor. Über den Mythos, der israelische Ministerpräsident Ehud Barak habe alle Versuche zu einem Frieden mit den Palästinensern unternommen..)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv