Blog-Archive

Münchner Debatte zum Moschee-Bau Sendling

Die “eine Welt” zeigte sich bei der Moschee-Diskussion im Münchner EineWeltHaus nur bedingt von ihrer einigen Seite. Insgesamt überwog Uneinigkeit, ja Feindseligkeit. Kirchen ja, Synagogen ja, Moscheen nein? Die Veranstaltung “Kirchen ja, Synagogen ja, Moscheen nein – der schwierige Umgang

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Islam, Terrorismus

Israel - Zitat des Tages

 We had to choose between the whole of the Land of Israel, which meant a binational state and whose population, as of today, would comprise four and a half million Jews and more than three million Palestinians, who are a separate entity - religiously, politically and nationally - and a state with less territory, but which would be a Jewish state. We chose to be a Jewish state.

Yitzhak Rabin
(Israelischer Premierminister 1992-95. In seiner Ansprache an die Knesset (5.10.1995), in der er das Interim-Abkommen mit den Palästinensern erklärte. Vier Wochen später wurde er erschossen.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv