Blog-Archive

Betrunken ins Reinheits-Bad

Isabelle Neulinger entführte ihren Sohn Noam aus Israel, um ihn aus den Fängen ihres ultraorthodox gewordenen Mannes zu retten. Und um sich zu retten. Das zog ein kleines juristisches Erdbeben nach sich. Selbstverständlich unternahm ihr Mann Shai Shuruk alles, um

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Israel

Nahost-Theater: Que sera, sera

Die moralisch größte Wucht entfaltet ein Werk dann, wenn es die brutalen Ereignisse zeigt wie sie sind, ohne dabei zu moralisieren. Daher entfaltet das auf der Augsburger Brechtbühne derzeit gezeigte Stück “Ulysses auf dem Flaschenfloß” eine ungeheure moralische Wirkung. Die

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Gaza, Israel, Palästina, Palästinenser

Peter Münch: Trümmerreporter der SZ für Israel

Neuerdings befällt einen die Idee Peter Münch, Israel-Reporter der Süddeutschen, passe gut auf die herrenmenschliche koloniale Bühne, die Christian Kracht in seinem jüngsten Roman  “Imperium” aufgebaut hat. In einem aktuellen Beitrag “Die Trümmerkinder von Gaza” liefert Münch ein schönes kolonialherrenhaftes

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Gaza, IDF, Israel, Medien, Naher und Mittlerer Osten, Palästinenser, Presse, Sueddeutsche Zeitung

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv