Blog-Archive

Westerwelle bei Jauch: Vorsätzliche Desinformation?

Jenseits aller subjektiven Interpretationen gibt es auch im Nahostkonflikt objektive Tatsachen. Die Tatsachen müssen als Grundlage genommen werden, um überhaupt eine Chance auf einen Ausgleich zu haben. Dieses Prinzip muss vor allem ein Außenminister einhalten, der nach eigenen Angaben daran

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Ägypten, Condoleezza Rice, Gaza, George W. Bush, Hamas, Israel, Naher und Mittlerer Osten, Palästina, Palästinenser, USA, Westbank

Kritik: Die Coups des Peter Münch (Süddeutsche Zeitung)

Durch Thorsten Schmitz und Peter Münch, dem Journalisten-Duo der Süddeutschen Zeitung für Israel und den Nahen Osten, fühlte ich mich die längste Zeit gut informiert. Das ist Vergangenheit. Peter Münch schreibt zuviel, mit dem man nicht einverstanden sein darf. Dabei

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Ägypten, Gaza, Hamas, Israel, Mahmoud Abbas, Medien, Naher und Mittlerer Osten, Palästina, Palästinenser, Presse, Sueddeutsche Zeitung, Westbank

Israel - Zitat des Tages

 Die Bedeutung unseres Rückzugsplans [ aus Gaza, 2005 ] liegt im Einfrieren des Friedensprozesses. Er liefert das nötige Formaldehyd, damit es keinen politischen Prozess mit den Palästinensern gibt. (The significance of our disengagement plan is the freezing of the peace process. It supplies the formaldehyde necessary so there is no political process with Palestinians.)

Dov Weisglas
(Berater von Ariel Scharon. Der israelische Ministerpräsident Scharon setzte im Jahr 2005 den einseitigen Rückzug aus Gaza durch.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv