Blog Archives

Martin Buber : Konsumkritik

„Schaffen was man braucht“ ist der Impuls aller natürlichen Wirtschaft, „mehr bekommen als man braucht“ ist die Parole der politisierten Wirtschaft. Überall will die politisierte Menschengruppe mehr durchsetzen als sie wirklich braucht, und der politische Wahn hat sich ihrer aller

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Angela Merkel

Anklagen gegen die Deutsche Bank

USA Die Aufsichtsbehörde FINRA verhängt ein Bußgeld gegen die Deutsche Bank: „Am Donnerstag gab außerdem die Aufsichtsbehörde FINRA in New York bekannt, sie habe gegen Deutsche Bank Securities LLC ein Bußgeld von 575.000 Dollar (umgerechnet 460.000 Euro) wegen systematischer Regelverstöße

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in USA

Deutschlands Staatsfeind Nummer 1

Lang ist’s her, seit John Dillinger als Staatsfeind Nummer 1 das offizielle Amerika das Fürchten lehrte. Das waren die guten Zeiten. Da war es noch einfach, den oder die Bösen auszumachen. Das waren die schweren Jungs mit den großen Knarren

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Europa, USA

Israel - Zitat des Tages

 At times it seems as if what Jews do to other jews in this country [Israel] would be defined in any other country as nothing less than antisemtisim.

David Grossman
(Israelischer Autor. Man vergleiche das mit einer nicht untypischen Äußerung eines ultra-orthodoxen jüdischen Siedlers: "The Israeli secular entity has to be destroyed. God can't reveal himself until it's all wiped out. As long as the state of Israel stays as it is, there will be no redemption." Shmuel Ben Yishai, Settler, Hebron (Interview CBS Frontline April 2005). Was der Siedler hier verlangt ist nichts weniger als die Beseitigung des Staates Israel.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv