Blog-Archive

Westerwelle bei Jauch: Vorsätzliche Desinformation?

Jenseits aller subjektiven Interpretationen gibt es auch im Nahostkonflikt objektive Tatsachen. Die Tatsachen müssen als Grundlage genommen werden, um überhaupt eine Chance auf einen Ausgleich zu haben. Dieses Prinzip muss vor allem ein Außenminister einhalten, der nach eigenen Angaben daran

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Ägypten, Condoleezza Rice, Gaza, George W. Bush, Hamas, Israel, Naher und Mittlerer Osten, Palästina, Palästinenser, USA, Westbank

Israel - Zitat des Tages

 Wenn die deutsche Politik fortfährt, angesichts von unübersehbaren Menschenrechtsverletzungen [Israels] wegzuschauen, zu schweigen oder einseitige Erklärungen abzugeben, dann verringert sich hierdurch die historische deutsche Schuld gegenüber den Juden nicht im Geringsten, aber Deutschland fügt dieser Schuld weitere Versäumnisse hinzu.

Peter Vonnahme
(Richter am Bayer. Verwaltungsgerichtshof (a.D.). Zur fragwürdigen unbedingten Loylität Deutschlands gegenüber Israel)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv