Blog-Archive

Der letzte Berliner – Nachruf auf Yoram Kaniuk

Kaniuk war ein Wanderer zwischen den jüdisch-deutschen Welten. Einer, der auf seiner Wanderschaft den Blick zurück nicht gescheut hat. Auch den schmerzhaften nicht. Das ist im Grunde sein Thema als Schriftsteller, und vielleicht das Thema seines Lebens: Ich fühle mich

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Drittes Reich, Holocaust, Irak, Irakkrieg, Israel, Palästinenser, Zionismus

Israel - Zitat des Tages

 It is necessary to know that there were 418 villages here that were wiped off the face of the earth, and it should be remembered that there were more than 600,000 natives of this land who fled or were expelled not to return to their homes, and that to this day most of them, they and their offspring, live in terrible conditions, carrying keys to their lost homes.

Gideon Levy
(Journalist der israelischen Haaretz. Levy erwartet ein israelisches Selbstbewußtsein das es ermöglicht nicht nur die eigene Unabhängigkeit zu feiern, sondern auch der Vertreibung und Flucht von Palästinensern zu gedenken.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv