Blog Archives

Zu deutsch-israelischen Regierungskonsultationen

Ich denke, dass es außerordentlich wichtig ist, dass wir, ausgehend von der historischen Verantwortung, die Deutschland für die Existenz und für die Zukunft Israels hat, immer wieder darum ringen, nicht nur in den außen- und sicherheitspolitischen Fragen eng zusammenzuarbeiten, sondern

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Adolf Hitler, Angela Merkel, Deutsche Politiker, Drittes Reich, Gaza, Israel, Katholische Kirche, Krieg, Menschenrechte, Naher und Mittlerer Osten, Palästinenser, USA

Jump! You Fuckers

Welche Symbolik! Die Überschriften der Artikel in der rechten Spalte der Süddeutschen Zeitung vom 15. Oktober 2009 (Titelseite) spiegeln schlaglichtartig den ganzen Zustand nicht nur Deutschlands, sondern auch der Welt: Mehr Menschen denn  je hungern:  13 mal so viel Menschen

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Angela Merkel, Deutsche Politiker, Immobilienkrise, Nicolas Sarkozy, Sueddeutsche Zeitung, USA

Frau Merkel reist nach Amerika

Das Verhältnis von Bundeskanzlerin Merkel zu Präsident Obama ist ein gestörtes. Zu Zeiten der beiden größten Gefährder der amerikanischen Demokratie, die den Namen Bush und Cheney tragen, liebesdienerte die Oppositionsführerin Merkel nach Kräften, um Washington die uneingeschränkte Solidarität des vermeintlich

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Afghanistan, Angela Merkel, Barack Obama, Dick Cheney, Energiepolitik, Frank-Walter Steinmeier, George W. Bush, Gerhard Schröder, Helmut Kohl, Irakkrieg, Iran, Klimawandel, Kongress, Konrad Adenauer, Krieg, Repräsentantenhaus, Rußland, Rüstung, Senat, Umwelt, USA, WMD

Israel - Zitat des Tages

 At times it seems as if what Jews do to other jews in this country [Israel] would be defined in any other country as nothing less than antisemtisim.

David Grossman
(Israelischer Autor. Man vergleiche das mit einer nicht untypischen Äußerung eines ultra-orthodoxen jüdischen Siedlers: "The Israeli secular entity has to be destroyed. God can't reveal himself until it's all wiped out. As long as the state of Israel stays as it is, there will be no redemption." Shmuel Ben Yishai, Settler, Hebron (Interview CBS Frontline April 2005). Was der Siedler hier verlangt ist nichts weniger als die Beseitigung des Staates Israel.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv