Blog-Archive

John Kerry ist zum Heulen

Man möchte Mitleid haben mit John Kerry, dem braven Mann mit dem großen Herz, der voll guter Absichten ins Gelobte Land fuhr um dort Frieden zu schaffen. Und kann doch kein Mitleid haben. Weil das Unverständnis über Kerry Vorgehen überwiegt.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter "Middle-East-Peace-Talks", Barack Obama, Bill Clinton, Israel, Jerusalem, Nahost, Netanjahu, Palästina, Palästinenser, USA, Westbank, Zionismus, Zweistaatenlösung

Israel - Zitat des Tages

 Ich liebe die Siedler. Sie sind das Salz der Erde. Die Leichtigkeit, mit der die Menschen sie verunglimpfen ist nur ekelhaft .... Sie sitzen in Tel Aviv, parken ihre SUVs auf der Sheinkin Straße, trinken Espresso mit gekreuzten Beinen und lassen sich zu Kritik herab. Ihre Bereitschaft, etwas für den Staat zu leisten ist gleich Null.

Shlomi Katabi
(Generalmajor, Polizeichef der Westbank District Police bis 2009. Über die herablassende Haltung vermeintlich werteloser Liberaler gegenüber den jüdischen Siedler im arabischen Westjordanland.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv