Blog-Archive

Lage im Irak zu kompliziert für John McCain

Infomail des Vorsitzenden der Demokratischen Partei, Howard Dean, im Namen des DNC (Democratic National Committe) zu den jüngsten außenpolitischen Irrtümern von John McCain. Einmal mehr brachte McCain die Zusammenhänge Irak – Al Qaida – Iran durcheinander: Dear Michael, John McCain

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Al Quaida, George W. Bush, Howard Dean, Irakkrieg, Iran, John McCain, war on terror

Wahlkampf der Demokraten: Schweinerei oder Fortschritt?

Wer dachte, beim Bühnenstück „Democratic Candidate for President 2008“ würde nach dem denkwürdigen Monolog Barack Obamas zur Rassen-Frage und der turbulenten Szene mit Hillary Clintons Bosnien-Heckenschützen der ruhigere Part aufgeführt, hat sich getäuscht. Ruhiger Wahlkampf war vorgestern: Die entstandene Pause

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Barack Obama, Demokraten, Hillary Clinton, Howard Dean, US Wahl 2008

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv