Blog-Archive

Groß-Israel: Der Schleier lüftet sich

Schlechte Nachrichten sind manchmal gute Nachrichten. Zumindest wenn es darum geht, endlich die Wahrheit ans Licht zu lassen. Seit langen Jahren ist der “Oslo” genannte “Friedensprozess” im Nahen Osten tot. Trotzdem wird dieser Begriff “Friedensprozeß” wieder- und wiedergekäut. Trotzdem bereist

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter "Middle-East-Peace-Talks", Ariel Scharon, Condoleezza Rice, Israel, Naher und Mittlerer Osten, Netanjahu, Palästina, Palästinenser, Siedlungen, USA, Westbank, Yitzhak Rabin

Westerwelle bei Jauch: Vorsätzliche Desinformation?

Jenseits aller subjektiven Interpretationen gibt es auch im Nahostkonflikt objektive Tatsachen. Die Tatsachen müssen als Grundlage genommen werden, um überhaupt eine Chance auf einen Ausgleich zu haben. Dieses Prinzip muss vor allem ein Außenminister einhalten, der nach eigenen Angaben daran

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Ägypten, Condoleezza Rice, Gaza, George W. Bush, Hamas, Israel, Naher und Mittlerer Osten, Palästina, Palästinenser, USA, Westbank

Zitate des Jahres 2011 zu Israel, Nahost & dem arabischen Frühling

Ein Jahresrückblick in Zitaten JANUAR Manifest des Gaza-Jugendwerks Sharek, das unzufrieden ist mit allen politischen Akteuren der Region und von einer Schließung durch Hamas bedroht ist: Fuck Hamas. Fuck Israel. Fuck Fatah. Fuck UN. Fuck UNRWA. Fuck USA! Reuven Rivlin,

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Ägypten, Ahmadinedschad, Angela Merkel, Assad, Barack Obama, Hillary Clinton, Iran, Israel, Krieg, Medien, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Netanjahu, Rußland, Syrien, Thomas L. Friedman, USA, Vereinte Nationen, Video

Israel - Zitat des Tages

 Das war unsere Strategie; nicht mit dem Kopf durch die Wand gehen, sondern genau das Gegenteil, die Aktion hinzuziehen, bis sie am Ende akzeptiert würde, wenn der passende Augenblick da war. Wir [die jüdischen Siedler der Westbank] wußten stets, wie wir den Faktor Zeit im demokratischen Spiel zu nutzen hatten. Timing war immer von Bedeutung für uns, weil die verstreichende Zeit zu unseren Gunsten arbeitete. Man gewöhnte sich einfach an die Fakten vor Ort.

Rabbi Moshe Levinger
(Geistiger Führer der Siedlerbewegung Gush Emunim ("Block der Gerechten") . Über die Strategie der illegalen jüdischen Besiedlung des palästinensischen Westjordanlandes. Interview in der Tageszeitu)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv