Blog Archives

Facts on the ground

Für US-Präsident Donald Trump hat die Sache mit Jerusalem schon viel zu lange gedauert. Andere Präsidenten hätten das immer wieder hinaus geschoben. Er will das jetzt nicht mehr länger hinaus schieben: This has gone on long enough. Other presidents have

Getagged mit:
Veröffentlicht in Ariel Scharon, Donald Trump, Gründung Israel, Israel, Jerusalem, Netanjahu, Netanyahu, Palästina, Palästinenser, USA

TRUMP und HITLER

Trump ist nicht Hitler. Noch nicht. Aber durch den Wahlsieg von Donald Trump wurde der westlichen Welt vor Augen geführt, wie früher in Deutschland jemand wie Adolf Hitler an die Macht kam; das meint zurecht Chemi Chalev von der Haaretz,

Veröffentlicht in Adolf Hitler, Deutschland, Drittes Reich, Israel, USA

Mann trägt Bart: Ehud Barak

Ehud Barak trägt jetzt Bart. Barak: Sie erinnern sich? War mal Ministerpräsident von Israel. Irgendwie schon sehr lange her. Zu Clintons Zeiten. Nullerjahre. Apropos Null: So viel kam damals heraus bei den sogenannten Friedensgesprächen von Camp David im Jahr 2000.

Veröffentlicht in Ariel Scharon, Bill Clinton, Ehud Barak, Intifada, Israel, Krieg, Netanjahu, Netanyahu, Palästina, Palästinenser, PLO, Yassir Arafat, Zweite Intifada

Israel - Zitat des Tages

 At times it seems as if what Jews do to other jews in this country [Israel] would be defined in any other country as nothing less than antisemtisim.

David Grossman
(Israelischer Autor. Man vergleiche das mit einer nicht untypischen Äußerung eines ultra-orthodoxen jüdischen Siedlers: "The Israeli secular entity has to be destroyed. God can't reveal himself until it's all wiped out. As long as the state of Israel stays as it is, there will be no redemption." Shmuel Ben Yishai, Settler, Hebron (Interview CBS Frontline April 2005). Was der Siedler hier verlangt ist nichts weniger als die Beseitigung des Staates Israel.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv