Blog-Archive

Können 31.000 Klimaskeptiker irren?

Deutschlandradio Kultur brachte heute morgen einen interessanten Beitrag zum Thema “Wasser und Klimawandel”. Teilnehmer des Studiogesprächs war u.a. der Ozeanologe Prof. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Im Verlauf des Gesprächs, das sich um den Zusammenhang von Wasser und

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Bjorn Lomborg, IPCC, Klimawandel, Klimawandel-Skeptiker, Umwelt

Bjorn Lomborg betreibt Klimaforschung als Softporno

Vorweg, wer Bjorn noch nicht kennt: Lomborg ist der Chefkritiker in Sachen globale Erwärmung. Er ist “ein bekannter dänischer Politologe, Statistiker und Buchautor”, so Wikipedia, und das trifft es schon ganz gut. Nun zur Sache. Auf der einen Seite gibt

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Al Gore, Bjorn Lomborg, IPCC, Klimawandel, Klimawandel-Skeptiker, Umwelt, Umweltschutz

Klimawandel ist nur eine Nachricht – von gestern

Die Kritiker des Klimawandels haben einen enormen strategischen Vorteil. Das Thema Klimawandel ist zunächst nur eine Information, die durch die Medien geht. Damit hat das Thema Nachrichtenstatus. Was aber könnte langweiliger und belangloser sein als die Nachricht von gestern? Nachdem

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Al Gore, Bjorn Lomborg, Klimawandel, Klimawandel-Skeptiker, Umwelt, Umweltschutz

Israel - Zitat des Tages

 Ich bin Zionist in allen Punkten, die die Errettung von Juden betreffen, aber ich bin kein Zionist, wenn es um die "Errettung des Heiligen Landes" geht.

Amos Oz
(Israelischer Schriftsteller. Zur Frage, wie eine Landnahme zu rechtfertigen ist und wie sie nicht mehr zu rechtfertigen ist.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv