Blog-Archive

Zitate des Jahres 2011 zu Israel, Nahost & dem arabischen Frühling

Ein Jahresrückblick in Zitaten JANUAR Manifest des Gaza-Jugendwerks Sharek, das unzufrieden ist mit allen politischen Akteuren der Region und von einer Schließung durch Hamas bedroht ist: Fuck Hamas. Fuck Israel. Fuck Fatah. Fuck UN. Fuck UNRWA. Fuck USA! Reuven Rivlin,

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Ägypten, Ahmadinedschad, Angela Merkel, Assad, Barack Obama, Hillary Clinton, Iran, Israel, Krieg, Medien, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Netanjahu, Rußland, Syrien, Thomas L. Friedman, USA, Vereinte Nationen, Video

Barak: Krieg gegen Iran mit höchstens 500 Toten

Hört man dem israelischen Verteidigungsminister Ehud Barak in diesen Tagen zu, muss man an Nicolas Sarkozy denken. Sarkozy lästerte kürzlich auf dem G20-Gipfel zu US Präsident Obama über den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu: Ich kann ihn nicht ausstehen, er ist ein

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Ahmadinedschad, Barack Obama, Ehud Barak, Iran, Israel, Krieg, Medien, Naher und Mittlerer Osten, Ölpreis, Rußland, Saudi-Arabien, USA, Vereinte Nationen

Frau Merkel reist nach Amerika

Das Verhältnis von Bundeskanzlerin Merkel zu Präsident Obama ist ein gestörtes. Zu Zeiten der beiden größten Gefährder der amerikanischen Demokratie, die den Namen Bush und Cheney tragen, liebesdienerte die Oppositionsführerin Merkel nach Kräften, um Washington die uneingeschränkte Solidarität des vermeintlich

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Afghanistan, Angela Merkel, Barack Obama, Dick Cheney, Energiepolitik, Frank-Walter Steinmeier, George W. Bush, Gerhard Schröder, Helmut Kohl, Irakkrieg, Iran, Klimawandel, Kongress, Konrad Adenauer, Krieg, Repräsentantenhaus, Rußland, Rüstung, Senat, Umwelt, USA, WMD

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv