Blog-Archive

Alfred Grosser: Deutschland, Europa und der Nahostkonflikt

Vorwort Am 26.05.2009 hielt Prof. Grosser einen Vortrag zum Thema “Deutschland, Europa und der Nahostkonflikt” im Münchner Kulturzentrum Gasteig. Gastgeber war das Palästina-Kommittee München gemeinsam mit palästinensisch-jüdischen Dialoggruppen. Die Leitung hatte Fuad Hamdan vom EineWeltHaus in München. Der folgende Bericht

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Angela Merkel, Barack Obama, Gaza, Hamas, Intifada, Irak, Israel, Jordanien, Katholische Kirche, Libanon, Naher und Mittlerer Osten, Nakba, Nicolas Sarkozy, Pakistan, Palästinenser, Papst Benedikt, USA, Westbank, Zionismus

Die überschätzten Taliban

Die “Schüler” (Taleban) hatten nicht gar so schweres Spiel, nach dem Sieg über die Sowjets in 1988/89 die Oberhand über die konkurrierenden Mujaheddin-Milizen zu gewinnen. Immerhin standen die anderen Milizen teilweise seit zehn Jahren im Krieg. Die von Pakistan geförderten

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Afghanistan, Barack Obama, Naher und Mittlerer Osten, Osama Bin Laden, Pakistan, Taliban, USA, war on terror

Sind die Taliban kriegsmüde?

Afghanistan steht im achten Kriegsjahr. Damit dauert dieser Krieg bereits zwei Jahre länger als der Zweite Weltkrieg. Diese Zählung gilt selbstredend nur, wenn man den jüngsten Krieg nimmt, nicht den russisch-afghanischen, der zehn Jahre währte, oder die zwischendurch immer wieder

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Afghanistan, Al Quaida, Barack Obama, George W. Bush, Islam, Krieg, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Osama Bin Laden, Pakistan, Taliban, Terrorismus, USA, war on terror, Washington Post

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv