Blog-Archive

Alfred Grosser: Deutschland, Europa und der Nahostkonflikt

Vorwort Am 26.05.2009 hielt Prof. Grosser einen Vortrag zum Thema “Deutschland, Europa und der Nahostkonflikt” im Münchner Kulturzentrum Gasteig. Gastgeber war das Palästina-Kommittee München gemeinsam mit palästinensisch-jüdischen Dialoggruppen. Die Leitung hatte Fuad Hamdan vom EineWeltHaus in München. Der folgende Bericht

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Angela Merkel, Barack Obama, Gaza, Hamas, Intifada, Irak, Israel, Jordanien, Katholische Kirche, Libanon, Naher und Mittlerer Osten, Nakba, Nicolas Sarkozy, Pakistan, Palästinenser, Papst Benedikt, USA, Westbank, Zionismus

Die überschätzten Taliban

Die “Schüler” (Taleban) hatten nicht gar so schweres Spiel, nach dem Sieg über die Sowjets in 1988/89 die Oberhand über die konkurrierenden Mujaheddin-Milizen zu gewinnen. Immerhin standen die anderen Milizen teilweise seit zehn Jahren im Krieg. Die von Pakistan geförderten

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Afghanistan, Barack Obama, Naher und Mittlerer Osten, Osama Bin Laden, Pakistan, Taliban, USA, war on terror

Sind die Taliban kriegsmüde?

Afghanistan steht im achten Kriegsjahr. Damit dauert dieser Krieg bereits zwei Jahre länger als der Zweite Weltkrieg. Diese Zählung gilt selbstredend nur, wenn man den jüngsten Krieg nimmt, nicht den russisch-afghanischen, der zehn Jahre währte, oder die zwischendurch immer wieder

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Afghanistan, Al Quaida, Barack Obama, George W. Bush, Islam, Krieg, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Osama Bin Laden, Pakistan, Taliban, Terrorismus, USA, war on terror, Washington Post

Israel - Zitat des Tages

 Die Sanktionen gegen den Iran hätten versagt, Teheran ließe sich selbst durch das israelische Atomarsenal nicht abschrecken, skizzierte der israelische Historiker Benny Morris das düstere Szenario. Also gebe es nur eine Option: Israel müsse einen Präventivschlag gegen das iranische Atomprogramm führen. „Mit konventionellen Waffen. Und wenn das nicht reicht, dann mit unkonventionellen.“ Ein atomarer Präventivschlag also. „Viele unschuldige Menschen würden dabei sterben“, sagte Morris. Aber das sei immer noch besser als ein nuklearer Holocaust in Israel.

Benny Morris
(Israelischer Historiker. Morris zählte mit seinem Werk 1948 zu den "jungen Historikern" Israels, die viele der Gründungsmythen zerstört und die arabische Nakba beschrieben haben. Er hat dann das Lager gewechselt und zeigt sich seit langem stramm nationalistisch.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv