Blog-Archive

Tel Aviv 1952: Attentatsversuch wegen Wiedergutmachung

Umstrittene Sühne: Im Herbst 1952 unterzeichneten Israel, die Jewish Claims Conference und Deutschland das Abkommen von Wassenaar. In diesem luxemburgischen Städtchen waren zuvor zähe Verhandlungen über die sogenannte “Wiedergutmachung” Deutschlands gegenüber den Juden geführt worden. Wiedergutmachen konnte Deutschland ohnehin nichts,

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Deutschland, Holocaust, Israel, Menachem Begin

Erzieht Israel Hamas? Oder verspielt es seine Zukunft?

Tom Friedman, Pulitzer-Preisträger, der in den Achtzigern mit “From Beirut to Jerusalem” ein respektables Buch geschrieben hat, hat seitdem weniger Treffliches über den Nahostkonflikt verfasst. Anläßlich des Gazakriegs von 2008/09 (Operation gegossenes Blei / Cast Lead) legte er Israel nahe, die

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Gaza, Gründung Israel, Hamas, Hizbollah, Holocaust, Israel, Libanon, Libanonkrieg, Menachem Begin, Naher und Mittlerer Osten, Nahost, Palästina, Palästinenser, Thomas L. Friedman, USA, Westbank, Zionismus

Ariel Scharon ( † 11.01.2014)

Nachruf auf Scharon, den “Bulldozer” Die Nachrufe in deutschen Zeitungen sind – mit einer Ausnahme – von der Stange. Einheitlich. Einer könnte vom anderen abgeschrieben haben. Oder unterwarfen sich alle von vornherein diesem merkwürdigen deutschen (?) Diktum, mit Blick auf

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Ariel Scharon, Die Welt, Ehud Barak, Fatah, Gründung Israel, Hizbollah, IDF, Israel, Jerusalem, Knesset, Libanonkrieg, Menachem Begin, Moshe Dayan, Palästina, Palästinenser, PLO, Presse, Sechstagekrieg, war on terror, Westbank, Yassir Arafat, Yitzhak Rabin, Zweite Intifada

Israel - Zitat des Tages

 Die Sanktionen gegen den Iran hätten versagt, Teheran ließe sich selbst durch das israelische Atomarsenal nicht abschrecken, skizzierte der israelische Historiker Benny Morris das düstere Szenario. Also gebe es nur eine Option: Israel müsse einen Präventivschlag gegen das iranische Atomprogramm führen. „Mit konventionellen Waffen. Und wenn das nicht reicht, dann mit unkonventionellen.“ Ein atomarer Präventivschlag also. „Viele unschuldige Menschen würden dabei sterben“, sagte Morris. Aber das sei immer noch besser als ein nuklearer Holocaust in Israel.

Benny Morris
(Israelischer Historiker. Morris zählte mit seinem Werk 1948 zu den "jungen Historikern" Israels, die viele der Gründungsmythen zerstört und die arabische Nakba beschrieben haben. Er hat dann das Lager gewechselt und zeigt sich seit langem stramm nationalistisch.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv