Blog-Archive

1937: Mussolini-Zeitung lobt Zionismus

Im Nachhinein kaum zu glauben. Im Januar 1937 zitiert die amerikanisch-jüdische Zeitung The Chicago Sentinel die Partei-Zeitung des italienischen Diktator Mussolini (vermutlich war das Blatt Il Popolo d’Italia gemeint). Darin wurden die Leistungen der Zionisten in Palästina in den höchsten

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Israel, Zionismus

Israel: Schwer, nicht mit der Waffe zu denken

Kurz nach dem Beschluss des UN-Teilungsplanes für Palästina am 29. November 1947 began der arabisch-jüdische Bürgerkrieg.England war zu dieser Zeit noch Mandatsmacht in Palästina. Weder Araber noch Juden wollten England herausfordern, also beschränkten sich beide Seiten auf eine Art Abnutzungskrieg.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Gründung Israel, Israel, Jerusalem, Krieg

USA lassen Israel im Stich

So jedenfalls sah es im März 1947 für eine kurze Zeit lang aus. UN Teilungsplan Am 29. November 1947 beschlossen die Vereinten Nationen den UN-Teilungsplan für Palästina. Die jüdische Bevölkerung Palästinas jubelte und feierte die ganze Nacht. Zu diesem Beschluss

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter David Ben Gurion, Israel, USA, Vereinte Nationen, Zionismus

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv