Blog-Archive

Nach-Nachruf auf Slobodan Milosevic

Oder: Wenn das der Führer wüßte! Bis heute ist mir die Wohlgesonnenheit vieler Linker oder Progressiver in Bezug auf den Serbenführer Milosevic ein Rätsel. Der kommt aktuell wieder öfters zur Sprache, weil man den Georgien-Krieg bisweilen mit dem damaligen Krieg

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Adolf Hitler, Bosnien, Internet, Medien, NATO, Presse, Rußland

Eine Lanze für Hillarys gefährliche Bosnien-Reise

Die Kritiker der Bosnien-Story Clintons waren Legion, und auch wir haben uns nicht zurückgehalten in Sachen “Hillary Clinton und die Scharfschützen von Tuzla“. In der Washington Post fanden wir von einem Leser allerdings diese leidenschaftliche und nicht ganz von der

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Bosnien, Demokraten, Hillary Clinton, US Wahl 2008

Guter Zeitpunkt für einen Ausstieg von Hillary Clinton

Einen anderen Kandidaten hätte der Tumult, der sich um die Äußerungen des Predigers Jeremiah Wright entwickelt hat, schwer getroffen. Obama hat es nicht deswegen weniger schwer getroffen, weil er zu glatt wäre. Nein, sondern weil er in der Lage war,

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Barack Obama, Bosnien, Demokraten, Hillary Clinton, John McCain, Nancy Pelosi, Patrick Leahy, Paul Krugman, Superdelegierte, US Wahl 2008

Israel - Zitat des Tages

 This is not some kind of clever game. Netanyahu truly believes that if the Iranians obtain a nuclear bomb, they will launch it at us. Therefore, as he sees it, there is justification for nearly any action that will avert this danger. There is also justification for nearly any cost of any action. From the point of view of a leader who thinks the way Netanyahu does, it would be irresponsible not to attack.

Yossi Beilin
(Der israelische "Architekt" der Oslo-Verträge. Über die Haltung von PM Netanjahu gegenüber dem Iran)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv