Blog-Archive

Wer bin ich?

Der umstrittene ZDF Dreiteiler “Unsere Mütter – unsere Väter” belebt einen wichtigen aber vergessenen Schopenhauer-Satz. Das ist sein vielleicht größter Verdienst. Der Mensch ist empirisch. Soweit Schopenhauer. Soweit banal. Soweit unverstanden. Der Schopenhauer-Satz ist einer der vielleicht wichtigsten Erkenntnisse zum

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Adolf Hitler, Deutschland, Drittes Reich, Gesellschaft, Gestapo, Krieg, Medien

Gott ist groß! Allahu Akbar! Führer befiehl, wir folgen!

Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei [...] Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn [...] (Moses, Genesis, 1,26-28) Dieses Gott der Christen, der Juden, der Moslems.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Adolf Hitler, Drittes Reich, Gesellschaft, Islam, Israel, Katholische Kirche, Krieg, Naher und Mittlerer Osten, Siedlungen, Westbank

Zur Überheblichkeit des Westens gegenüber dem Islam

Altbundeskanzler Helmut Schmidt urteilte kürzlich: “Das Verhältnis des Westens zum Islam insgesamt ist durch eine grundsätzliche Animosität und Überheblichkeit des Westens gekennzeichnet. Dabei summieren sich seit Jahrhunderten Verhaltensfehler des Westens und die gegenwärtige demografische Explosion in vielen islamischen Staaten –

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter 9/11, Adolf Hitler, Afghanistan, Al Quaida, Barack Obama, Drittes Reich, George W. Bush, Helmut Schmidt, Irak, Irakkrieg, Iran, Islam, Israel, Kuwait, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Osama Bin Laden, Palästinenser, Saddam Hussein, Saudi-Arabien, Taliban, Terrorismus, USA, Vereinte Nationen, war on terror, WMD

Israel - Zitat des Tages

 At times it seems as if what Jews do to other jews in this country [Israel] would be defined in any other country as nothing less than antisemtisim.

David Grossman
(Israelischer Autor. Man vergleiche das mit einer nicht untypischen Äußerung eines ultra-orthodoxen jüdischen Siedlers: "The Israeli secular entity has to be destroyed. God can't reveal himself until it's all wiped out. As long as the state of Israel stays as it is, there will be no redemption." Shmuel Ben Yishai, Settler, Hebron (Interview CBS Frontline April 2005). Was der Siedler hier verlangt ist nichts weniger als die Beseitigung des Staates Israel.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv