Blog-Archive

Wer bin ich?

Der umstrittene ZDF Dreiteiler “Unsere Mütter – unsere Väter” belebt einen wichtigen aber vergessenen Schopenhauer-Satz. Das ist sein vielleicht größter Verdienst. Der Mensch ist empirisch. Soweit Schopenhauer. Soweit banal. Soweit unverstanden. Der Schopenhauer-Satz ist einer der vielleicht wichtigsten Erkenntnisse zum

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Adolf Hitler, Deutschland, Drittes Reich, Gesellschaft, Gestapo, Krieg, Medien

Gott ist groß! Allahu Akbar! Führer befiehl, wir folgen!

Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei [...] Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn [...] (Moses, Genesis, 1,26-28) Dieses Gott der Christen, der Juden, der Moslems.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Adolf Hitler, Drittes Reich, Gesellschaft, Islam, Israel, Katholische Kirche, Krieg, Naher und Mittlerer Osten, Siedlungen, Westbank

Zur Überheblichkeit des Westens gegenüber dem Islam

Altbundeskanzler Helmut Schmidt urteilte kürzlich: “Das Verhältnis des Westens zum Islam insgesamt ist durch eine grundsätzliche Animosität und Überheblichkeit des Westens gekennzeichnet. Dabei summieren sich seit Jahrhunderten Verhaltensfehler des Westens und die gegenwärtige demografische Explosion in vielen islamischen Staaten –

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter 9/11, Adolf Hitler, Afghanistan, Al Quaida, Barack Obama, Drittes Reich, George W. Bush, Helmut Schmidt, Irak, Irakkrieg, Iran, Islam, Israel, Kuwait, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Osama Bin Laden, Palästinenser, Saddam Hussein, Saudi-Arabien, Taliban, Terrorismus, USA, Vereinte Nationen, war on terror, WMD

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv