Blog-Archive

Zur Überheblichkeit des Westens gegenüber dem Islam

Altbundeskanzler Helmut Schmidt urteilte kürzlich: “Das Verhältnis des Westens zum Islam insgesamt ist durch eine grundsätzliche Animosität und Überheblichkeit des Westens gekennzeichnet. Dabei summieren sich seit Jahrhunderten Verhaltensfehler des Westens und die gegenwärtige demografische Explosion in vielen islamischen Staaten –

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter 9/11, Adolf Hitler, Afghanistan, Al Quaida, Barack Obama, Drittes Reich, George W. Bush, Helmut Schmidt, Irak, Irakkrieg, Iran, Islam, Israel, Kuwait, Naher und Mittlerer Osten, NATO, Osama Bin Laden, Palästinenser, Saddam Hussein, Saudi-Arabien, Taliban, Terrorismus, USA, Vereinte Nationen, war on terror, WMD

Israel - Zitat des Tages

 Wenn man sich mitten in einem göttlichen Prozeß befindet und Gott auf seiner Seite hat, dann verliert man nach und nach das Einfühlungsvermögen für das Leid der anderen.

Aviezer Ravitzky
(Professor für jüdische Philosophie. Über die Psychologie von vermeintlich göttlich inspirierten Ideologen wie dem jüdischen Siedler Hanan Porat, der meinte, ein toter Araber sei für ihn so anonym wie ein toter Bosnier.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv