Eretz Israel: This land is my land

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Israels Wirtschaftsminister Naftali Bennett läßt keinen Zweifel, wem das “ganze Land Israel” (lies: Palästina) gehört:

This land has been ours for 3,000 years.

There was never a Palestinian state here and we were never occupiers.

The house is ours and we are residents here, not the occupiers.

The most important thing in the land of Israel is to build, build, build.

It’s important that there will be an Israeli presence everywhere.

Werter Präsident Obama: Würden Sie bitte Ihren Handlungsreisenden in Sachen Frieden, Herrn Kerry, instruieren das Gerede über die Zweistaatenlösung bleiben zu lassen? Es ist inzwischen ein bisschen blamabel.

– Schlesinger

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter "Middle-East-Peace-Talks", Israel, Palästina, Palästinenser, Siedlungen, Westbank, Zionismus

Israel - Zitat des Tages

 Viel zu oft höre ich in Deutschland von wohlmeinenden offiziellen Vertretern und auch von sensiblen Intellektuellen die Floskel von den "schrecklichen Verbrechen, die im Namen des deutschen Volkes verübt wurden." Nein, diese Verbrechen wurden nicht "im Namen des deutschen Volkes verübt", sondern von der Hand des deutschen Volkes, in den dreissiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Ein großer teil des deutschen Volkes hat diese Verbrechen begangen, mit der vollen oder teilweisen Mitwisserschaft eines noch größeren Teil dieses Volkes.

Amos Oz
(Israelischer Schriftsteller. Über beinahe unmerkliche, aber dennoch nicht akzeptable sprachliche Ausweichmanöver zum Holocaust.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv