Filmempfehlung: Willkommen in Amerika

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

[Das Video ist auf Youtube leider nicht mehr verfügbar]

Eine Palästinenserin wandert mit ihrem Sohn nach Amerika aus.

Großes Kino: Tiefgründig, realistisch, zeitdokumentarisch, menschlich, ernst, humorvoll, großherzig.

Bestnote für die diesen kleinen, großen Film.

– Schlesinger

PS: Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Film mit Kevin Kline, der ein ganz anderes Thema bearbeitet, und im übrigen auch nicht schlecht ist.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Israel, Palästina, Palästinenser, Video

Israel - Zitat des Tages

 Zionismus ist ja gerade der Versuch, das jüdische Volk aus seiner tragischen Rolle der Minderheit zu erlösen, ihm die nationale Freiheit im eigenen Land zu geben. Freiheit heißt Selbstbestimmung. Diese ist nur auf dem Boden der eigenen Heimat möglich und nur dann, wenn das Volk an Zahl und Kraft stark genug ist, sich kulturell, wirtschaftlich und politisch auf diesem Boden zu behaupten - d.h. wenn es Majorität ist.

Richard Lichtheim
(Führender Kopf des zionistischen Revisionismus. In einem Artikel von 1931. Die Revisionisten in der zion. Bewegung vertraten eine "aggressive" Politik zur Erreichung der Ziele in Palästina.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv