Israelischer General: Siedler-Terrorismus könnte 3. Intifada auslösen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Selten hört man so kritische Worte aus dem Mund eines hochrangigen israelischen Militärs.

Der Kommandeur des Zentralabschnitts General Avi Mizrahi hat davor gewarnt, dass der anhaltende Terror von besonders aggressiven Siedlergemeinden wie Yitzhar eine dritte Intifada auslösen könnte:

“What’s happening in the field is terrorism,”

General Mizrahi told [Israels]  Channel 2′s Meet the Press, and it

“needs to be dealt with.”

The Israel Defence Forces (IDF), he said, fears

“terrorism against Palestinians is likely to ignite the territories.”

In letzter Zeit haben die Übergriffe gegen Palästinenser deutlich zugenommen, was seitens der Armee mit Sorge gesehen wird.

Stellt sich die Frage, ob die israelische Politik solchen Warnungen Gehör schenkt oder sie ahndet.

Immerhin ist Außenminister Avigdor Lieberman selbst Siedler und bekannt für seine harte Haltung gegenüber Palästinensern.

– Schlesinger

Enhanced by Zemanta
Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Israel, Naher und Mittlerer Osten, Netanjahu, Palästina, Palästinenser, Siedlungen, Terrorismus, Westbank

Israel - Zitat des Tages

 Viele der deutschen Jugendlichen, die aus Idealismus und aus dem Wunsch heraus, "die Verbrechen der Vergangenheit ein wenig zu sühnen", nach Israel gekommen waren, taten dies eigentlich als Teil eines Protestes und einer Rebellion gegen die Welt ihrer Eltern: Da unsere Eltern und Großeltern die Juden als Monster dargestellt haben, erwarten wir jetzt von ihnen, Heilige und Engel zu sein. Da unsere Eltern und Großeltern sie verachtet haben, werden wir sie verehren und ein herrliches, ein wunderbares Volk in ihnen sehen.

Amos Oz
(Israelischer Schriftsteller. Über die ganz eigenen Gefahren von schwärmerischem Idealismus, der aus Enttäuschung allzu leicht in radikale Ablehnung kippen kann.)

Presseschau Naher Osten (englisch)

Andere Nahost-Blogs

Was andere Blogs schreiben

Archiv